Minecraft-Server-Regeln

  • Wie jeder Server und jede Community brauchen auch wir Regeln und diese werden nun hier mal niedergeschrieben. Doch bedenkt, diese Regeln können jederzeit abgeändert werden und Ihr stimmt bei jedem Serverbeitritt diesen Regeln zu; also am Besten immer durchlesen bevor Ihr Euch bei einem unserer Server einschreibt. Diese Regeln werden aber natürlich dann immer verlinkt im jeweiligen Beitrag stehen - also keine Angst.



    So aber nun zu den Regeln...




    R E G E L N


    Ingame:

    • Wenn Ihr einen Platz für Eure Base gefunden habt, sind den Admins/dem Team die Koordinaten Eurer Base mitzuteilen, so dass man Euch im Bedarfsfall entsprechend helfen kann oder falls Ihr kein Interesse mehr am Spielen habt, die Base gecleart werden kann.
    • Multiblöcke jeweils in einem Chunk aufbauen und nicht eine Maschine bzw. Multiblock auf mehreren Chunks verteilt aufbauen. Ist der Multiblock bzw. die Maschine größer als einen Chunk, erübrigt sich dies natürlich.
    • Mobfarmen/Tierfarmen nur max. einen Chunk groß bauen und beim Verlassen des Servers abschalten. Sie sollte natürlich auch selbstversorgend sein – bedeutet: unnötige Items voiden und die XP einsammeln lassen. Es sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Farm nicht volllaufen kann. Beispiel: Überlaufschutz einbauen.
    • Baumfarmen und Cropfarmen beim Verlassen des Servers möglichst abschalten, ansonsten sollten sie natürlich auch selbstversorgend sein – bedeutet: unnötige Items voiden. Es sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Farm nicht volllaufen kann. Beispiel: Überlaufschutz einbauen
    • Die RFTools Dimension nur nach Absprache eines Admin verwenden.
    • Keine langen und unnötigen Vanilla Redstone Schaltungen sowie Hopperstrassen vermeiden.
    • Maschinen sollen bei Nicht-Benutzung abgeschaltet werden (wenn möglich; kommt aber auf die Maschine an, sofern sie dies benutzt)
    • Keine unnötigen Chunks claimen sowie Chunk Loading betreiben.
    • Es ist untersagt ständig Spieler anzufragen und Sachen zu erbetteln (dies ist eine Regel für die Daueranfragen - ab und zu nachfragen ist natürlich erlaubt).
    • Ohne Absprache bitte einen Mindestabstand zu anderen Spielern von etwa 500 Blöcken halten (da man nicht weiß, was der Spieler sonst noch so geplant hat).
    • Maschinen, die Blöcke abbauen (wie z.B. Quarrys/Miner) sind nur in der Farmwelt/Mining World erlaubt, in der Oberwelt sind diese verboten. Ausgenommen hiervon sind Maschinen, die die Blöcke selbst generieren (wie z.B. Baumfarmen, Blocksetzer/Breaker etc.)
    • Maschinen, die Einfluss auf den Tag-Nachtrhythmus oder das Wetter nehmen, sind verboten.
    • Agricraft Bewässerungssysteme sind NICHT erlaubt.
    • Grabsteine werden nur von dem jeweiligen Spieler, also dem Besitzer, abgebaut oder durch einen Admin.
    • Griefing ist untersagt.
    • Das Grabsteincampen / Dauertöten ist untersagt.
    • Im "Ende" darf auf der Hauptinsel nicht im klassischen Sinne gefarmt werden, nutzt hierfür bitte die weiterführenden Inseln im End. Die Hauptinsel steht soweit unter Denkmalschutz. (Denkt insoweit bitte an Eure Mitspieler auf dem Server!).
    • Wer den Enderdrachen besiegt, muss ihn direkt neu spawnen (Rücksichtnahme auf die Mitspieler).
    • Durch Quarrys/Miner freigelegte fließende Quellen sind vom Besitzer der Quarry/des Miners zu stopfen.
    • Pumpen, die abpumpen, ohne die Quellen durch feste Blöcke zu ersetzen, sind untersagt, da ansonsten unzählige fließende Quellen verursacht werden, die zu gravierenden Lags oder gar zum Serverabsturz führen könnten.
    • GardenCloches von Immersive Engineering sind auf 30 Stück pro Spieler bzw. pro Team (sofern sich mehrere Spieler zum Zusammenspiel entschließen) begrenzt und sind in einer anderen Dimension zu bauen. (z.B. VoidWorld, Mining Dimension, Compact Machines etc.)


    Allgemein:


    1. eigenständiger Test des jeweiligen Modpacks

    Wenn Ihr Euch entschieden habt, auf einem unserer Server mitzuspielen und Euch für die Whitelist bewerben wollt, so testet das Pack zuerst eigenständig auf Spielbarkeit und persönlichem Geschmack. Es häufen sich Anträge auf Entwhitelistung, weil Packs individuell nicht auf den Rechnern laufen oder sich herausstellt, dass das Pack einem User nicht zusagt (nach sehr kurzer Zeit). Dies ist unnötige Arbeitsbelastung für das Team, die sich durch einen einfachen Vorabtest vermeiden lässt. Stellt sich erst nach mehreren Wochen heraus, dass man keine Lust mehr auf das Pack hat, dann ist das natürlich etwas anderes, aber nicht nach 1 bis 2 Stunden Spielzeit schon. Deshalb wird künftig ein Regelbestandteil sein, dass das jeweilige Pack VOR dem Whitelistantrag auf Spielbarkeit getestet und auf den persönlichem Geschmack erprobt sein muss.


    2. Aktivität und Abwesenheit

    Wer eine zeitlang nicht spielen kann, muss sich im jeweiligen Servervorstellungs-Thread von sich aus abmelden, mit der Angabe, wie lange er oder sie voraussichtlich nicht aktiv sein wird. Wer sich nicht von sich aus abmeldet, wird nach einer Woche Inaktivität automatisch entwhitelistet. Nach einer weiteren Woche ohne Rückmeldung wird die Base gecleart. Um erneut mitspielen zu können, muss wie gehabt eine entsprechende Whitelist-Anfrage erfolgen, die allerdings dann an freien Kapazitäten auf dem Server hängen wird.


    Zukünftig wird seitens des Teams keine Nachfrage mehr erfolgen, ob noch Interesse am Whitelistplatz besteht. Wer sich nicht von sich aus abmeldet, muss mit der Entwhitelistung nach einer Woche rechnen.
    Dies kann durch ein selbstständiges Mitteilen von Abwesenheiten im Forum vermieden werden!


    Tritt dies bei einem Mitglied wiederholt auf, dass durch Nichtabmelden der Whitelistplatz verloren geht, kann ein künftiger Whitelistantrag auch negativ beschieden werden.



    3. Entwhitelistung

    Bitte beachtet, dass eine Entwhitelistung zur Folge hat, dass Eure Base gecleart wird! Sofern Ihr eine Base gebaut habt (also mehr als eine Maschinenplattform bzw. eine Maschinenansammlung unter freiem Himmel etc.) bleibt diese als Bauwerk stehen, aber es werden sämtliche Kisten, Maschinen, Leitungen etc. entfernt und offene Quellen gestopft. Maschinenplattformen werden komplett eingeebnet. Dies ist erforderlich, um den Server weitmöglichst lagg- und störungsfrei zu halten. Sofern Ihr zu einem späteren Zeitpunkt wieder beim Projekt mitspielen wollt, müsst Ihr daher von vorne beginnen.


    Außerdem ist Euer verfügbarer Serverplatz nach einer Entwhitelistung eine Woche für einen weiteren Whitelist-Antrag gesperrt. Dies dient dazu, Serverhopping zu vermeiden. Im Normalfall steht Euch ja ohnehin ein zweiter Serverplatz zur Verfügung, so dass Ihr noch immer eine Alternative habt.



    4. Aufforderungen vom Team

    Beachtet, dass Team-Mitglieder Euch auch via Privat-Nachricht auffordern können, bestimmte regelwidrige oder serverbelastende Bauten zu ändern oder umzubauen. Dieser Aufforderung ist in der Regel binnen eines Tages Folge zu leisten (in Ausnahmefällen kann die Frist auch verkürzt werden). Kommt der Spieler dieser Aufforderung nicht fristgerecht nach, kann die Änderung durch das Team-Mitglied erfolgen und das Bauwerk/Gebilde gegebenenfalls auch abgerissen werden.


    Sobald sich Team-Mitglieder Spiel- oder Serverproblemen annehmen, darf durch die Spieler solange nichts eigenständig gebaut oder abgerissen werden, bis eine Freigabe durch die Teammitglieder erfolgt. Dies verhindert ansonsten ggfs. künftige Fehlervermeidung bzw. erschwert die Fehlersuche. Ein Verstoß kann eine Verwarnung zur Folge haben.




    weitere Informationen:


    Der Nether, das Ende, die Farming Welt werden alle zwei Wochen - nach vorheriger Ankündigung im Forum und Discord - resetet!


    Ein Mitglied kann bei maximal 2 Minecraft-Projekten gleichzeitig um Whitelist-Eintrag bitten. Die aktuell benötige Viewzeit bei mindestens einem unserer Streampartner beträgt 6 Stunden.


    Bitte beachtet, dass Ihr nur dann auf unseren Servern spielen könnt, wenn Ihr auch im Discord voll registriert seid, d.h. Ihr müsst die Synchronisation von Forenaccount mit dem Discordaccount durchführen (hier steht, wie's geht), da Ihr nur so im Discord die Mitgliedsrolle erhaltet und auch die jeweiligen Serverchannel im Discord einsehen könnt.



    Verwarnungen:

    Kommt es zu einem Regelverstoß, so wird das verursachende Mitglied von einem Teammitglied verwarnt. Eine Verwarnung verfällt nach 3 Monaten. Kommt es allerdings zu drei gleichzeitig bestehenden Verwarnungen, so erhält das Mitglied eine komplette (dauerhafte) Serversperre.



    Und nun noch zu einer wichtigen Regel: am Besten schauen, dass man lagfrei und rücksichtsvoll baut (in modded leider meistens schwer). Lags kann man aber meist verhindern, indem man seine Base z.B. in mehrere Chunks aufteilt.



    Stand: 29.08.2020